Das Institut für Thermische Energietechnik und Sicherheit (ITES), bisher Institut für Kern- und Energietechnik (IKET) arbeitet für die programmorientierte Forschung der Helmholtz-Gemeinschaft im Forschungsbereich Energie, und leistet Beiträge in den Programmen Nukleare Entsorgung, Sicherheit und Strahlenforschung (NUSAFE), Kernfusion (FUSION), Speicher und vernetzte Infrastrukturen (SCI), Erneuerbare Energien (EE) und Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen (EMR). Die Programme SCI, EE und EMR werden in der Programm-orientierten Förderperiode POF IV ab 2021 in die beiden Programme Energy Systems Design (ESD) und Materials and Technologies for the Energy Transition (MTET) überführt. Auch für diese beiden neuen Programme wird das ITES in Zukunft maßgebliche Beiträge leisten. Das Institut steht damit im Spannungsfeld eines Kompetenzerhalts im Bereich nuklearer Sicherheitsforschung auf der einen Seite und eines Ausbaus der Kompetenzen und Aktivitäten im Bereich erneuerbarer Energien im Sinne der Energiewende in Deutschland auf der anderen Seite.

Die Forschungsaktivitäten des Instituts unterstützen die in der Dachstrategie 2025 genannten Beiträge des KIT zur Lösung der globalen Herausforderungen auf dem Feld Energie. Die Verlagerung der Forschungsschwerpunkte vom nuklearen Bereich hin zu Fragestellungen, die mit dem zukünftig verstärkten Einsatz von Erneuerbaren Energien verknüpft sind, unterstützt die Schärfung und Aktualisierung des Forschungsprofils des KIT.

Zur Zeit leistet das ITES Forschungsbeiträge im KIT Zentrum Energie und trägt zur Ausbildung in den Fakultäten für Maschinenbau, Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik sowie Chemie und Biowissenschaften bei.

 

News

Free-of-charge online course „Computational fluid dynamics with OpenFOAM“

The format of the course allows a very flexible participation!
The course consists of four parts, each extending over two days. During day1, participants receive videos of the lectures, slides, and do the proposed exercises. During day2, teachers are available at any time for a one-to-one discussion via Zoom meeting to solve issues related to exercises and answer questions. The course will be held in English.
Objective: The purpose of the course is to acquire the knowledge and practical skills necessary to use the software OpenFOAM.

more information